Rezept gegrilltes Sandwich

Posted on
Manchmal ist das Versprechen von Resten fast aufregender als das Essen selbst! Und wer sagt, dass Reste nicht geplant werden können? Immer wenn ich meinen Grill zum Abendessen aufheize, werfe ich immer ein paar rote und gelbe Paprikaschoten zu und brate sie auch dann, wenn ich sie nicht für diese Mahlzeit verwenden möchte. Gegrillte Paprikaschoten können zu so vielen anderen Gerichten so viel beitragen. Und sie sind fast mühelos zu machen. Umwickeln Sie sie mit frischem Mozzarella für eine leichte Vorspeise, legen Sie sie in ein Sandwich oder hacken Sie sie zusammen und werfen Sie sie mit Pesto und Pasta auf eine einfache Sommerseite. Ich koche auch fast immer ein paar knochenlose, hautlose Hähnchenbrust, um sie für Salate, Sandwiches oder Mahlzeiten bereit zu haben. Ich nenne all diese Dinge “Grill-Overs” und meine Lieblingsbeschäftigung ist das Zusammenstellen eines gegrillten Gemüsesandwiches . Es ist genau das Richtige, um das Beste aus dem, was ich in der vergangenen Nacht zu viel gegrillt habe, zu nutzen. Besonders am Ende des Sommers gehe ich gerne auf den Bauernmarkt, kaufe alle Arten von Gemüse , grille sie und rette sie für Sandwiches .

Manchmal lege ich das Gemüse mit rasiertem Parmesan und seidigem Prosciutto über, wie in diesem Rezept. Zu anderen Zeiten habe ich das Brot mit Oliventapenade und einer zarten Schicht frischen Ziegenkäse bestreut. Unabhängig davon ist gegrilltes Gemüse ein verlockendes, gesundes Sandwich . Sie packen auch ganz leicht – ein bisschen Wochenendsonne an einem Wochentag Mittag.

Es gibt einige Dinge, die Sie beim Grillen von Gemüse wissen sollten. Stellen Sie sicher, dass das Gemüse vor dem Grillen leicht mit Öl überzogen ist. Das wird diese schönen Grillmarken fördern, das Gemüse saftig halten und das Anhaften verhindern! Sie müssen auch das Gemüse so schneiden, dass es lang genug ist, um senkrecht zu den Rosten zu stehen, normalerweise mindestens 3 cm. Sie benötigen keinen Gemüsekorb, wenn Sie sie richtig schneiden.

Legen Sie Lebensmittel immer waagerecht auf die Grillroste – oder die entgegengesetzte Richtung der Grillroste, niemals parallel. Wenn Sie das Essen in die gleiche Richtung wie die Roste legen, laufen Sie Gefahr, dass es durch die Roste rutscht. Was noch wichtiger ist, Sie werden keine guten Grillmarken auf was auch immer Sie grillen. Die besten Noten sind kurz und gehen über das Essen.

Bei mittlerer Hitze grillen, direkt erhitzen und das Gemüse einmal in der Mitte der Garzeit wenden. Jedes Gemüse variiert in der Zeit, die es benötigt. Wirklich dichtes Gemüse wie Kartoffeln muss mit indirekter Hitze fertig werden, oder das Äußere brennt, wenn das Innere weich ist.

Wenn Sie das gegrillte Gemüse herausnehmen, legen Sie es in einer einzigen Schicht auf eine mit einem Rost versehene Blechpfanne, damit es vollständig abkühlen kann, bevor Sie es im Kühlschrank aufbewahren. Machen Sie die Sandwiches oder servieren Sie die Gemüsetemperatur mit einem Schuss fruchtigem Olivenöl und einer Prise knusprigem Salz.

GEGRILLTE VEGGIE-SANDWICH MIT GEGRILLTENEM GARLIC MAYONNAISE

Da das Gemüse heiß oder kalt ist, können Sie es vorab gegrillt und gekühlt aufbewahren. Stellen Sie die Sandwiches kurz vor dem Servieren zusammen.

Start bis zum Ende: 1 1/2 Stunden (30 Minuten aktiv)

Portionen: 6

  1. 2 rote Paprikaschoten
  2. 2 gelbe Paprikaschoten
  3. 1/2 Tasse Balsamico-Essig
  4. 1/4 Tasse Olivenöl, plus mehr für die Brötchen
  5. 1 Teelöffel getrockneter Rosmarin
  6. Koscheres Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer
  7. 6 große Portabella-Pilze, Stiele entfernt
  8. 1 mittlere Zucchini in 6 lange Streifen schneiden
  9. 6 Kaiser- oder Zwiebelrollen (oder 12 dicke Sauerteigbrotscheiben)
  10. Kopf von geröstetem Knoblauch (siehe Rezept unten)
  11. 1/2 Tasse Mayonnaise
  12. 1 Bund frisches Basilikum, nur Blätter
  13. 1/2 Pfund Stück Parmigiano-Reggiano-Käse, dünn geschnitten mit einem Gemüseschäler
  14. 1/2 Pfund dünn geschnittener Schinken (optional)

Bereiten Sie einen Gas- oder Holzkohlegrill vor und erhitzen Sie ihn für hohe Hitze, direktes Grillen.

Legen Sie die roten und gelben Paprikaschoten auf den Grillrost und kochen Sie sie so oft, bis die Haut rundherum verkohlt ist (ca. 5 Minuten pro Seite). Entfernen Sie die Paprika mit einer Zange vom Grill und legen Sie sie in eine große Schüssel. Decken Sie die Schüssel fest mit Plastikfolie ab. 30 Minuten beiseite stellen. Nach 30 Minuten sollten die Häute leicht von den Paprika rutschen. Schneiden Sie sie auf, entfernen Sie die Samen und schneiden Sie sie in große Streifen.

Mischen Sie in einer mittelgroßen Schüssel den Essig, das Olivenöl, den Rosmarin und etwas Salz und Pfeffer. Fügen Sie die Paprikastreifen hinzu, wenden Sie sich zum Fell und legen Sie sie für mindestens 30 Minuten marinieren. Dies kann auch bis zu 3 Tagen im Voraus erfolgen.

Wenn Sie zum Grillen bereit sind, bringen Sie den Grill auf hohe Hitze zurück.

Champignons und Zucchini in eine große Schüssel geben. Gießen Sie die Marinade von den Paprikaschoten auf die Zucchini und die Champignons und werfen Sie sie leicht, damit sie gut bedeckt sind.

Die Pilze 8 bis 10 Minuten mit der Seite nach oben grillen, dann eine Minute drehen oder grillen, bis sie völlig weich sind. Die Zucchinischeiben pro Seite 3 Minuten grillen.

Teilen Sie die Brötchen in zwei Hälften. Bürsten Sie die Schnittflächen leicht mit Öl ein. Legen Sie die geschnittene Seite für 2 bis 3 Minuten auf den Grill oder bis sie goldbraun ist.

In einer kleinen Schüssel den Knoblauch und die Mayonnaise glatt rühren. Wenn die Brötchen geröstet werden, montieren Sie die Sandwiches, indem Sie beide Seiten mit Knoblauchmayonnaise bestreuen und dann einen Pilz, Zucchini, Paprika, Basilikumblätter, Käse und Schinken darauflegen. Wenn gewünscht, mit Salz und Pfeffer würzen.

Nährwertangaben pro Portion (ohne optionalen Schinken): 610 Kalorien; 290 Kalorien aus Fett (48 Prozent der Gesamtkalorien); 32 g Fett (8 g gesättigt; 0 g Transfette); 30 mg Cholesterin; 53 g Kohlenhydrat; 5 g Faser; 11 g Zucker; 26 g Protein; 1220 mg Natrium.

___

GERÖSTETER KNOBLAUCH

Dies ist einer dieser Vorratsgegenstände, die fast jedes Rezept besser machen. Ersetzen Sie gerösteten Knoblauch durch rohe Nelken, wenn Sie ein milderes, rauchiges Aroma wünschen. Und wenn Sie einen Kopf rösten, können Sie genauso gut ein paar zusätzliche machen; Sie bleiben mindestens eine Woche im Kühlschrank. Wickeln Sie jeden Kopf in eine eigene Folie, um ihn bequem zu grillen und zu lagern.

Start bis zum Ende: 40 Minuten (meistens inaktiv)

Macht 1 Kopf

1 Kopf Knoblauch

2 Teelöffel Olivenöl

Erwärmen Sie einen Grill auf mittlere Stufe, wobei eine Seite für indirekte Wärme vorbereitet ist (bei Holzkohlegrills die Kohlen zur Seite legen; bei Gasgrills einen Brenner ausschalten).

Entfernen Sie die äußere Schicht der papierartigen Haut vom Knoblauch. Schneiden Sie die Oberseite 1/2 Zoll von der spitzen Oberseite des Knoblauchkopfes ab. Stellen Sie den Knoblauch mit der Seite nach oben auf ein großes Quadrat der Folie. Mit dem Olivenöl beträufeln, die Folie und den Knoblauch darüber wickeln, um eine lose Packung zu bilden.

Legen Sie den Knoblauch über die kühlere Seite des Grills und kochen Sie 40 Minuten lang oder bis die Nelken goldbraun und weich sind. Vom Grill nehmen und abkühlen lassen. Zum Entfernen der Nelken drücken Sie einfach den gesamten Kopf (oder jede Nelke) aus, und die Nelken sollten aus ihrer Haut herausspringen.

Rezept gegrilltes Sandwich sandwich rezept gegrilltes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.