Wasserkefir: Kann dieses probiotische Kraftpaket die Gesundheit wirklich steigern?

Posted on
Wasserkefir: Kann dieses probiotische Kraftpaket die Gesundheit wirklich steigern? wirklich wasserkefir steigern probiotische kraftpaket gesundheit dieses

Wasserkefir ist ein fermentiertes, kohlensäurehaltiges Getränk, das dank seines köstlichen Geschmacks, seines umfangreichen Nährstoffprofils und seiner Darmwirksamkeit schnell zu einem Favoriten unter gesundheitsbewussten Verbrauchern geworden ist. Außerdem wird es oft gegenüber anderen probiotisch-reichen Lebensmitteln wie Milch oder Kokosnusskefir ausgewählt, da es milchfrei, veganfreundlich und leicht zu Hause von der eigenen Küche zubereitet werden kann .

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Wasser-Kefir und was macht Kefir für Sie? Hier ist was Sie wissen müssen.


Was ist Wasserkefir?

Wasser Kefir ist ein fermentiertes Getränk, das durch Zugabe von Kefirkörnern zu Zuckerwasser hergestellt wird. Diese Mischung wird dann 24–48 Stunden gären gelassen. Dies hilft dabei, ein kohlensäurehaltiges, probiotisch reiches Getränk zu kreieren, das zahlreiche Vorteile bietet.

Obwohl traditioneller Kefir aus der Milch von Kühen, Schafen oder Ziegen hergestellt wird, wird Wasserkefir häufig von denjenigen bevorzugt, die ihren Verbrauch an tierischen Produkten minimieren möchten, während sie dennoch die Belohnung dieser unglaublichen Zutat ernten. Da es auch dünner als herkömmliches Kefir ist, kann es mit Früchten, Gemüse, Kräutern oder Gewürzen aromatisiert und anstelle von kalorienreicheren Getränken wie Soda oder Saft genossen werden.

Zusätzlich zu Kalorienreduktion zur Unterstützung der Gewichtsabnahme kann diese Art von Kefir auch die Immunfunktion anstoßen, die Abwehr von Krebszellen unterstützen und die Darmgesundheit optimieren, damit Sie sich weiterhin gut fühlen. Außerdem ist es lecker, einfach zu genießen und kann mit wenigen einfachen Zutaten zu Hause hergestellt werden.


Wasser Kefir Nährwertangaben

Wasserkefir ist kalorienarm, aber reich an Probiotika, darunter eine Vielzahl nützlicher Bakterienstämme. Tatsächlich hat eine in Frontiers in Microbiology veröffentlichte Studie gezeigt, dass Kefirwasser eine der besten verfügbaren Nahrungsquellen für Probiotika ist und bis zu 56 verschiedene Hefe- und Bakterienstämme enthalten kann.

Insbesondere Wasser Kefir ist eine gute Quelle für einige der besten probiotischen Stämme, darunter:

  • Lactobacillus delbrueckii subsp. bulgaricus
  • Lactobacillus helveticus
  • Lactobacillus kefiranofaciens subsp . Kefiranofaciens
  • Lactobacillus kefiranofaciens subsp . Kefirgranum
  • Lactobacillus acidophilus
  • Lactococcus lactis subsp. Laktis
  • Lactococcus lacti s Subsp . Cremoris
  • Streptococcus thermophilus
  • mesenteroides subsp. Leuconostoc mesenteroides subsp. Cremoris
  • mesenteroides subsp. Leuconostoc mesenteroides subsp. Mesenteroides

Vorteile von Wasser-Kefir

  1. Steigert die Darmgesundheit
  2. Fördert die Immunfunktion
  3. Kann helfen, Krebszellen zu bekämpfen
  4. Unterstützt den Gewichtsverlust
  5. Geeignet für jede Diät

1. Steigert die Darmgesundheit

Wasserkefir ist reich an Probiotika. Probiotika sind nützliche Bakterien, die die Darmgesundheit unterstützen können. Studien zeigen, dass Probiotika weitreichende Auswirkungen auf die Gesundheit haben können. In der Tat können sie von Immunität, psychischer Gesundheit, Stoffwechsel und Krankheitsrisiko alles profitieren.

Die Kefirkörner, die zur Herstellung von Kefirwasser verwendet werden, gelten als eine der besten Nahrungsquellen für Probiotika. Wie bereits erwähnt, zeigte eine in Frontiers in Microbiology veröffentlichte Studie sogar, dass Kefirkörner ein unglaublich vielfältiges Spektrum an Probiotika enthalten und bis zu 56 verschiedene Bakterien- und Hefestämme liefern können.

2. Fördert die Immunfunktion

Aufgrund seines beeindruckenden probiotischen Kefirgehalts kann Wasserkefir die Immunfunktion stark beeinflussen. Laut einer Studie aus dem Jahr 2014 spielen Probiotika eine zentrale Rolle bei der Regulierung der Immunantwort. Sie könnten Schutz vor Virusinfektionen, Allergien und sogar Ekzemen bieten.

Nicht nur das, auch Kefirkörner vermindern die Entzündung und helfen, die Immunantwort zu regulieren. Tiermodelle zeigen auch, dass Wasserkefir entzündungshemmende und antiallergische Eigenschaften aufweisen kann, um das Immunsystem zu stärken.

3. Kann helfen, Krebszellen zu bekämpfen

Wasserkefir kann nicht nur die Immunität verbessern, sondern auch Schutz vor der Bildung von Krebszellen bieten. Tatsächlich zeigen In-vitro-Studien, dass Kefirkörner dazu beitragen können, das Wachstum von Darm-, Brust- und Blutkrebszellen im Körper zu reduzieren.

Außerdem ist Kefirwasser auch mit Probiotika beladen. Vorläufige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Steigerung der Einnahme von Probiotika zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs beitragen kann, indem die körpereigene Immunreaktion verstärkt und die Entzündungsreaktion unter Kontrolle gehalten wird.

4. Unterstützt den Gewichtsverlust

Viele Leute fragen sich: Kann Kefir beim Abnehmen helfen? Kalorienarm, aber voll mit Geschmack und Schwindelgefühl, ein paar Mal pro Woche kann man Limonaden oder andere zuckergesüßte Getränke gegen Wasser-Kefir eintauschen. Dies kann auf jeden Fall große Vorteile bringen, wenn es um die Taille geht.

Zusätzlich zur Reduzierung des Kalorienverbrauchs zur Maximierung des Gewichtsverlusts bietet Kefir außerdem eine herzhafte Dosis Probiotika. Mehrere Studien zeigen, dass die Steigerung der nützlichen Bakterien in Ihrem Darm die Nahrungsaufnahme, den Appetit, den Stoffwechsel und das Körpergewicht beeinflussen kann, was es noch einfacher macht, schnell abzunehmen.

5. Geeignet für jede Diät

Traditionelles Kefir wird aus Kefirkörnern hergestellt, die mit Kuhmilch oder Ziegenmilch kombiniert werden. Dies führt zu einem sehr nahrhaften Getränk, das eine lange Liste von Kefir-Vorteilen bietet. Obwohl Kefir eine hervorragende Ergänzung zu einer abgerundeten, gesunden Ernährung sein kann, ist es nicht für bestimmte Diätarten geeignet, einschließlich derer, die eine milchfreie oder vegane Diät einhalten.

Da Wasser-Kefir jedoch aus Zuckerwasser anstelle von Milch hergestellt wird, ist es eine gute Alternative zu traditionellem Kefir für diejenigen, die möglicherweise bestimmte Diätbeschränkungen haben. Es ist auch kalorienarm und leicht anpassbar, um so ziemlich jedem Gaumen oder Vorliebe zu entsprechen.

Wasserkefir: Kann dieses probiotische Kraftpaket die Gesundheit wirklich steigern? wirklich wasserkefir steigern probiotische kraftpaket gesundheit dieses


Wasserkefir gegen Milchkefir gegen Kokosnusskefir

Kefir kann aus verschiedenen Zutaten hergestellt werden. Traditionell wird es hergestellt, indem die Kefir-Starterkörner entweder Kuhmilch, Ziegenmilch oder Schafmilch zugesetzt werden. Dadurch entsteht ein cremiges, leckeres und würziges Endprodukt. Wie andere Kefirarten ist Milchkefir eine gute Quelle für Probiotika und steht mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung.

Für diejenigen, die den Konsum von Milchprodukten einschränken möchten, sind Wasser oder Kokosnusswasser-Kefir zwei weitere verfügbare Alternativen, die auch die gleiche Wirkung von Probiotika liefern können. Wasser-Kefir wird durch Zugeben von Kefirkörnern zu Zuckerwasser hergestellt, während Kokosnuss-Kefir den gleichen Prozess unter Verwendung von Kokosnusswasser durchläuft.

Im Vergleich zu Milchkefir haben Wasser und Kokosnusskefir eine viel dünnere Konsistenz. Milchkefir hingegen ist dicker und ähnelt Joghurt.

Milchkefir enthält ernährungsphysiologisch die höchste Konzentration an Vitaminen und Mineralstoffen. Es ist jedoch auch der höchste Kaloriengehalt. Kokosnusskefir liefert dank des im Kokosnusswasser enthaltenen Kaliums, Magnesiums und Mangans auch ein gutes Sortiment an essentiellen Nährstoffen. Wasser-Kefir dagegen ist reich an Probiotika, jedoch an diesen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, da es auf der Basis von Zuckerwasser hergestellt wird.


Wasserkefir vs. Kombucha vs. Apfelessig

Kefir, Kombucha und Apfelessig sind drei Zutaten, die bei natürlichen Gesundheitsbegeisterten und Feinschmeckern gleichermaßen Beachtung gefunden haben. Obwohl jeder einen anderen Nutzen bringt, fragen sich viele: Was ist besser für Sie, Kombucha oder Wasserkefir? Solltest du die beiden weglassen und stattdessen Apfelessig wählen?

Wie Kefir ist Kombucha ein fermentiertes Lebensmittel, das mit Probiotika und gesundheitlichen Vorteilen gefüllt ist. Er wird aus schwarzem oder grünem Tee hergestellt, der mit einer symbiotischen Kultur aus Bakterien und Hefe gebraut wurde, um ein nahrhaftes, gut trinkendes Getränk herzustellen. Ähnlich wie bei Kefir können Sie verschiedene Zutaten verwenden, um Ihrem Getränk eine spritzige Note zu verleihen. Es kann als sprudelnde, mit Geschmack gefüllte Alternative zu Soda oder anderen gesüßten Getränken genossen werden.

Apfelessig hingegen wird aus Apfelsaft hergestellt, der den Gärungsprozess durchlaufen hat. Dies führt zu einer Verbindung, die reich an Probiotika und essenziellen Enzymen ist. Apfelessig wurde nicht nur mit Vorteilen wie verbesserter Insulinsensitivität, erhöhtem Gewichtsverlust und niedrigerem Cholesterinspiegel in Verbindung gebracht, er hilft auch, Sonnenbrand zu lindern, Zähne aufzuhellen und sogar die Symptome des sauren Rückflusses zu lindern.

Versuchen Sie, eine Portion von jedem in Ihre Diät zu drängen, um die kraftvollen gesundheitsfördernden Eigenschaften zu nutzen, die alle drei zu bieten haben. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, experimentieren Sie mit verschiedenen Geschmacksrichtungen für Kombucha und Kefir. Vergessen Sie nicht, Apfelessig vor dem Verzehr mit Wasser zu verdünnen.


Kefir verwendet in der traditionellen Medizin

Nahrungsmittel wie Kefir sind häufig in traditionellen Formen der Medizin enthalten. Es wird angenommen, dass sie aufgrund ihres probiotischen Gehalts und ihres Nährstoffprofils starke heilende Eigenschaften besitzen.

Bei einer ayurvedischen Diät werden fermentierte Lebensmittel wie Kefir beispielsweise sehr gefördert, da der Fermentationsprozess die Verdauung erleichtert und Nährstoffe leichter absorbiert werden können. Probiotische Nahrungsmittel können auch dazu beitragen, das Darmmikrobiom auszugleichen und gesundheitliche Probleme zu verhindern, die an Verdauungsbeschwerden gebunden sind.

In ähnlicher Weise wurde der Fermentationsprozess in der traditionellen chinesischen Medizin seit langem angewandt. Diese Praxis geht auf Jahrhunderte zurück und basiert auf alten Brautechniken, die in China verwendet werden. Es wird angenommen, dass die Fermentation bestimmter Nahrungsmittel wie Kefir gleichzeitig die Verdauungsgesundheit verbessert und die heilenden Eigenschaften spezifischer Inhaltsstoffe in der ganzheitlichen Medizin verbessert.


Wo zu finden und wie man Wasser-Kefir verwendet

Während Milchkefir und sogar Kokosnusskefir im ganzen Land auf den Supermarktregalen auftauchen, ist Wasserkefir immer noch nicht so üblich. In der Tat ist es oft viel einfacher, eine Charge mit nur wenigen Zutaten zu Hause zuzubereiten, als im Supermarkt zu finden.

Zunächst ist es wichtig, Wasser-Kefirkörner zu kaufen, die in Reformhäusern oder Online-Händlern erhältlich sind. Eine weitere Möglichkeit, wie man Wasser-Kefirkörner herstellen kann, besteht darin, einige von einem Freund auszuleihen. Jedes Mal, wenn Sie eine Partie Kefirwasser brauen, werden mehr Kefirkörner produziert, die erneut zur Herstellung einer neuen Partie Kefir verwendet werden können.

Sie fragen sich, wie Sie Wasser-Kefir zu Hause herstellen können? Es gibt viele Wasser-Kefir-Anweisungen, die online verfügbar sind, und der Prozess ist eigentlich ziemlich einfach.

Beginnen Sie, indem Sie etwa 1/2 Tasse heißes Wasser mit 1/4 Tasse Zucker in einem Glas kombinieren und die Zutaten miteinander vermischen. Als nächstes fügen Sie Ihre Kefirkörner zusammen mit drei Tassen warmem Wasser hinzu und decken Sie dann das Glas ab. Stellen Sie das Gefäß an einen warmen Ort und lassen Sie es 24–48 Stunden gären. Nach dieser Zeit können Sie die Kefirkörner trennen und erneut verwenden, um eine neue Charge von Wasser-Kefir zu erhalten.

Sie können Ihren Kefir nach dem ersten Fermentationsprozess problemlos genießen. Einige entscheiden sich jedoch dafür, Wasser-Kefir eine zweite Gärung zu geben, wodurch Sie Ihrem Endprodukt Aroma und Schwindel hinzufügen können. Bevor Sie Ihr Kefir ein zweites Mal fermentieren, geben Sie Ihre Wahl an Früchten, Säften oder natürlichen Süßstoffen. Siegel; und an einem warmen Ort für weitere 24–48 Stunden gären lassen.

Fügen Sie Kefir zu Smoothies hinzu, tauschen Sie ihn gegen Limonaden ein oder genießen Sie einen erfrischenden, sprudelnden Genuss, der frei von Schuldgefühlen und voller Güte ist.


Wasser Kefir Rezepte

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Kefir-Drink mit ein paar gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen aufzupeppen und ihm einen Nährstoffschub zu verleihen. Brauchen Sie etwas Inspiration? Hier sind ein paar Vorschläge für Rezepte mit Wasser-Kefir, die Ihnen den Einstieg erleichtern:

  • Karottenwasser Kefir
  • Probiotische Erdbeersoda
  • Erfrischender Himbeerwasser-Kefir
  • Ingwer-Gelbwurz-Wasser-Kefir
  • Holunder-Kefir

Geschichte / Fakten

Kefir ist ein Getränk, das vermutlich aus den nördlichen Gebieten des Kaukasus stammt, einer Gebirgskette in Westasien, die durch viele verschiedene Länder verläuft, darunter Russland, Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Interessanterweise wird angenommen, dass das Wort “Kefir” russischen oder persischen Ursprungs ist. Es ist tatsächlich im Wort für “Schaum” oder “Blasen” aufgrund seiner cremigen, schaumartigen Textur verwurzelt.

Milchkefir wird häufig in vielen verschiedenen Rezepten und Küchen verwendet. Es kann verwendet werden, um Sauerteigbrot herzustellen, Buttermilch zu ersetzen oder gegen Milch in Müsli, Smoothies, Suppen und Shakes einzutauschen.

Wasser-Kefir hingegen hat viele verschiedene Namen, darunter Tibicos, japanische Wasserkristalle und kalifornische Bienen. Die Ursprünge dieser speziellen Form von Kefir sind nicht so gut dokumentiert. Die widersprüchlichen Theorien legen nahe, dass sie aus Europa, Mexiko oder vielleicht sogar aus einer Region nahe des Kaukasus stammen könnten, in der Milchkefir ursprünglich verwendet wurde.


Vorsichtsmaßnahmen

Bei mäßiger Einnahme sind die potenziellen Wasserkefir-Gefahren oder Kefir-Nebenwirkungen minimal. Wie bei anderen probiotischen Nahrungsmitteln kann die regelmäßige Einnahme von Kefir Verdauungsprobleme wie Verstopfung, Durchfall, Bauchschmerzen und Magenkrämpfe verursachen, vor allem, wenn Sie es zuerst zu Ihrer Diät hinzufügen. Diese Probleme dürften sich jedoch mit fortschreitendem Konsum im Laufe der Zeit verringern.

Wenn Sie an einer Erkrankung leiden, die Ihr Immunsystem beeinträchtigt, sollten Sie darüber nachdenken, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie die Einnahme von Wasser-Kefir erhöhen. Während die meisten Untersuchungen zeigen, dass Probiotika von diesen Personen sicher konsumiert werden können, gibt es Fallberichte, die nahe legen, dass Probiotika mit einem erhöhten Infektionsrisiko bei Personen mit eingeschränkter Immunfunktion in Verbindung stehen können.

Schließlich enthält Wasser-Kefir aufgrund des Fermentationsprozesses eine sehr geringe Menge Alkohol, die je nach der Dauer der Zubereitung variieren kann. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich des Wasser-Kefiralkoholgehalts Ihrer Charge haben, sollten Sie die Verwendung eines Hydrometers prüfen, um die Konzentration zu testen.


Abschließende Gedanken

  • Wasserkefir ist ein kultiviertes Getränk, das durch Zugeben von Kefirkörnern zu Zuckerwasser hergestellt und für 24–48 Stunden fermentiert wird.
  • Zu den potenziellen Vorteilen von Wasser-Kefir zählen ein erhöhter Gewichtsverlust, eine verbesserte Darmgesundheit und eine verbesserte Immunfunktion. Es ist außerdem frei von Milchprodukten und eignet sich für fast alle Diätmuster oder Einschränkungen.
  • Während es viele Möglichkeiten gibt, wo man Kefir kaufen kann, ist Kefirwasser schwieriger zu finden. Es ist oft einfacher, Kefirkörner einfach zu kaufen und die eigene Charge zu Hause zu brauen.
  • Sie können dieses fermentierte probiotische Getränk so genießen, wie es ist, oder eines der zahlreichen Rezepte mit Wasserkefir verwenden, um den Geschmack und die gesundheitlichen Vorteile zu verstärken.

Lesen Sie weiter: Keto Drinks: Die komplette Beste gegen die schlechteste Liste


Man könnte meinen, ein undichter Darm wirkt sich nur auf das Verdauungssystem aus, aber in Wirklichkeit kann es mehr wirken. Da Leaky Gut so üblich ist und so ein Rätsel ist, biete ich ein kostenloses Webinar zu allen Dingen an, die undicht sind. Klicken Sie hier, um mehr über das Webinar zu erfahren.

Wasserkefir: Kann dieses probiotische Kraftpaket die Gesundheit wirklich steigern? wirklich wasserkefir steigern probiotische kraftpaket gesundheit dieses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.